Entblocker ist eine klassische Rezeptur, die erstmals in der Han Dynastie durch den Arzt Zhang Zhongjing beschrieben wurde. Es ist eine der meistverschriebenen Rezepturen zur Anwendung zur Linderung von Symptomen im Zusammenhang mit Endometriose.

Die Endometriose ist eine chronisch verlaufende Erkrankung. Gebärmutterschleimhautähnliches Gewebe (Endometrium) siedelt sich außerhalb der Gebärmutter, z.B. an den Eierstöcken, im Bauch- und Beckenraum, am Darm oder Bauchfell an. Mit dem Menstruationszyklus verändert sich auch das Endometriosegewebe und es kommt zu Schmerzen und Entzündungen in Verbindung mit einem druckempfindlichen Unterbauch. Typische Folgen sind Menstruationsstörungen, Kopfschmerzen und Schwindel. Das mit der Blutung abgestoßene Gewebe kann den Körper nicht verlassen und staut sich in Form von Endometrioseherden. Endometriose kann eine Ursache für Unfruchtbarkeit sein.

Sie möchten mehr über Endometriose wissen, oder sind gar betroffen. Dann besuchen Sie die Homepage der Endometriose Vereinigung.

 

 

Die Traditionelle Chinesische Medizin (TCM) setzt in ihrer Wirkung bei den Krankheitsursachen an. Es handelt sich dabei um eine ganzheitliche Form der Heilkunde, welche sich auch in Europa zunehmender Beliebtheit erfreut. Die Rezeptur setzt sich aus fünf Arzneipflanzen zusammen: Neben Pfirsischsamen und Pfingsrosenwurzel sind Cassia Zimtzweige, Kokospilzmyzel und die Rinde der Strauchpäonienwurzel enthalten.

Die Rezeptur wird in der japanischen Kampomedizin sehr wirkungsvoll zur Linderung bei Symptomen die im Zusammenhang mit Endometriose autreten, eingesetzt. Auch ausgeprägte Endometriosebeschwerden können durch Einnahme der Mischung häufig gelindert, teilweise sogar beseitigt werden. Die Wahrscheinlichkeit schwanger zu werden steigt deutlich. Aus Sicht der Traditionellen Chinesischen Medizin bewirkt Entblocker eine Auflösung bestehender Blockaden. Eine frühzeitige Anwendung ist sinnvoll.

Sie finden unsere Endometriose – Mischung ENTBLOCKER in unserem Online-Shop.