Mit pflanzlicher Medizin gewappnet für die Erkältungszeit 2022!

Bei der Phytotherapie werden Arzneipflanzen sowie deren Bestandteile, z.B. Blüten, Wurzeln oder Blätter, zur Behandlung von Patientinnen und Patienten verwendet. Im Gegensatz zu synthetisch hergestellten Arzneimitteln sind Phytopharmaka charakterisiert durch besonders geringe Nebenwirkungen. Dies ist auch darauf zurückzuführen, dass pflanzliche Rezepturen oftmals aus einer Kombination vieler verschiedener Arzneipflanzen bestehen und gering dosiert sind. Dieser Vorteil findet sich auch in den Rezepturen, die wir für Sie zusammenstellen, wieder.

Bei unseren Rezepturen handelt es sich um getrocknete, traditionell hergestellte Extrakte der Arzneipflanze, die zu kleinen, unregelmäßigen Körnchen gepresst werden. Die Mischungen  sind sehr gut wasserlöslich- und dadurch sehr angenehm in der Zubereitung. Einfach in Wasser einrühren – fertig.

Der Organismus kann durch diese Kräutermischung im Heilungsprozess unterstützt werden. Zu Beginn der Beschwerden eingenommen, beeinflussen die Inhaltsstoffe das Immunsystem positiv. Sobald die ersten Symptome auftreten, sollte die Mischung mit heißem Wasser aufgekocht und über den Tag verteilt wie ein Tee getrunken werden.

 

Unsere Rezepturen finden Sie auch in unserem Online-Shop. Hier klicken: