HARTES WASSER VERSTÄRKT RISIKO FÜR HAUTBESCHWERDEN
Wasser und Seifen beeinflussen das Gleichgewicht der Haut und in der Folge ihre Gesundheit. Die richtige Reinigung ist unerlässlich für die Pflege der empfindlichen und der Problemhaut. Neben dem verwendeten Reinigungsprodukt wirkt sich aber auch die Härte des Wassers auf das Hautgleichgewicht aus.

Hartes Wasser verändert das Gleichgewicht der Haut

Es ist bewiesen, dass hartes Wasser (das hohe Mineralstoff-Konzentrationen, gelöstes Kalzium und Magnesium enthält) die Reizbarkeit und Veränderung der Hautbarriere im Vergleich zu reinem Wasser erhöhen kann. Wenn man sich also mit hartem Wasser wäscht, ist folglich die Wahl eines hautverträglichen Reinigungsprodukts für Gesicht und Körper umso wichtiger. Tatsächlich hat sich gezeigt, dass die Kombination aus hartem Wasser und einem herkömmlichen Reinigungsprodukt noch stärkere negative Auswirkungen auf das Hautgleichgewicht hat.

Ceramol Reinigungsemulsion begrenzt die Auswirkungen von hartem Wasser

Durch die Verwendung von einem eigens für die empfindliche Haut entwickelten Produktes, wie Ceramol Reinigungsemulsion, werden die negativen Auswirkungen von hartem Wasser eingeschränkt, die Hautbarriere geschützt und ihr Gleichgewicht bewahrt.